Einkaufsberatung in der Energiewirtschaft

Die EU fordert CO2-Neutralität bis 2050. Das Ziel steht – trotz des kriegsbedingten Chaos auf den Energiemärkten. Ob Europa Gaskraftwerke wie geplant als Brückentechnologie nutzen kann, ist indes fraglich. Die Energiewirtschaft muss den Umbau zu den Erneuerbaren weitaus schneller als erwartet schaffen.

 

 

Einkaufsexzellenz als Erfolgsfaktor für die Energiebranche

Die Energiewirtschaft befindet sich in einem nie dagewesenen Wandel. Es gilt, bis 2050 – wie im Green Deal der Europäischen Union vorgesehen – vollständig CO2-neutral zu produzieren und dabei die Energiekosten wieder deutlich unter das aktuelle durch Krieg, Sanktionen und nicht zuletzt die historische Dürre des Sommers 2022 verursachte Niveau zu senken.


Rohstoffmanagement im Einkauf

Die langfristig erfolgreiche Rohstoffbeschaffung ist nicht nur abhängig von der Leistung Ihres Einkaufs. Sie unterliegt einer Vielzahl externer Einflussfaktoren, deren Risiken nur durch gezielte Maßnahmen entgegen gewirkt werden kann.

Erfahren Sie mehr zum Thema Rohstoffeinkauf

Dementsprechend steht die Energiewirtschaft vor einer Reihe strategischer Herausforderungen:

  • Der Umgestaltung der Energieerzeugung mit dem Ziel der Minimierung von CO2-Emissionen bei gleichzeitig gesicherter Energieversorgung
  • Der Weiterentwicklung und dem Ausbau alternativer regenerativer Energieformen und zukunftsfähiger Netzinfrastrukturen für die Versorgung mit Wärme, Energie und Mobilität
  • Der Entwicklung und dem Rollout neuer Technologien im Bereich Energiespeicherung, CO2-Reduktion sowie Energieübertragung und -optimierung

Nie wurde europäischen Staaten deutlicher vor Augen geführt, wie wichtig eine Energieversorgung ist, die umweltschonend und zugleich unabhängig von geostrategischen Risiken ist. Ob es um Wasserstoff, synthetische Kraftstoffe oder die Nutzung erneuerbarer Energien geht: Energieunternehmen, die sich weiterentwickeln wollen, brauchen einen professionell agierenden Einkauf, um Innovations- und Kostenexzellenz zu erlangen, Versorgungssicherheit zu gewährleisten und neue Beschaffungs- und Lieferstrukturen zu etablieren.

Als spezialisierte Unternehmensberatung für Einkauf und Supply Chain Management unterstützen wir Sie dabei:

Einkauf und Lieferkettenmanagement durch intelligente digitale Lösungen zu optimieren

gezielt neue Lieferanten und Innovationspartner auszuwählen und zu qualifizieren

ein professionelles Risikomanagement zu entwickeln und zu etablieren

Maßnahmen zur strategischen Optimierung von OPEX und CAPEX zur Reduktion der Cost of Energy zu entwickeln

Kostensenkungspotenziale in allen Warengruppen zu realisieren, um die Energiegestehungskosten zu senken

den Erfolg Ihrer Mitarbeiter:innen durch gezielte individuelle Weiterbildung zu gewährleisten

Projektbedarfe intelligent zu bündeln und die Einkaufsperformance in Investitionsprojekten sicherzustellen

Nachhaltigkeit im Vordergrund

Klimafreundliche Transformation

Auf dem Weg zu einer klimaoptimierten Energiewirtschaft stehen für verschiedene Sektoren unterschiedliche Themen im Vordergrund. Dank unserer langjährigen Erfahrung kennen wir die spezifischen Fragestellungen und können Kunden aus allen Bereichen kompetent bei der Transformation begleiten. Als Experten für Einkauf und Supply Chain Management haben wir dabei die Reduktion der Cost of Energy immer im Blick.

Unsere Leistungen in der Energiewirtschaft

Der komplette Umstieg auf Energieträger ohne CO2-Fußabdruck erfordert enorme Investitionen. Die Internationale Energie Agentur (IEA) hat errechnet, dass Energieunternehmen bis 2030 weltweit vier Billionen Dollar investieren müssen, um die vollständige Dekarbonisierung bis 2050 zu erreichen.

 

Um neue Anlagen zu wettbewerbsfähigen Energiegestehungskosten zu errichten, ist eine frühzeitige Einbindung des Einkaufs in die Planungen notwendig, crossfunktionale Zusammenarbeit von Einkauf und Technik unabdingbar. Dies gilt umso mehr, da der Einkauf beim Umstieg auf neue Konzepte zwangsläufig nicht auf etablierte Lieferanten zurückgreifen kann, während wegen des Krieges und der darauf folgenden Sanktionen Verbindungen zu russischen Partnern in vielen Fällen gekappt werden mussten. Je frühzeitiger der Einkauf in die Investitionsplanungen einbezogen wird, desto mehr Zeit hat er, innovative Anbieter für die neuen Aufgaben zu finden. Eine echte Chance bieten Partnerschaften, um vom Wissen der Spezialisten zu profitieren und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

 

Erfahren Sie mehr über intelligentes Supplier Management und Innovationspartnerschaften.

Unternehmen aus der Öl- und Gasindustrie haben angesichts der Tatsache, dass Russland mit Hilfe der Energiewirtschaft seine politischen Ziele durchsetzen will, weitaus weniger Zeit als geplant für den Umbau ihrer Geschäftsmodelle und Kostenstrukturen. Die Entwicklung neuer, nachhaltiger Geschäftsmodelle muss so stark wie möglich beschleunigt und ausgebaut werden. Das führt zu neuen Herausforderungen im Einkauf in einer Situation, wo die massiv steigenden Kosten für Gas und Öl eigentlich keine Spielräume lassen. Andererseits amortisieren sich Investitionen in nachhaltige Geschäftsmodelle angesichts der geringen sowie stabilen Energiegestehungskosten und der hohen Marktpreise schnell.

 

Beispiele dafür sind:

  • Investitionen in Solar- und Windenergie
  • Integration von Ladesäulen in Tankstellennetze
  • Forschung an synthetischen Kraftstoffen oder Biokraftstoffen

 

Der Einkauf ist in Unternehmen aus der Gas- und Ölindustrie der Bereich, der den Wandel maßgeblich mitgestaltet. Die Abteilung spielt als Bindeglied zur Lieferkette eine zentrale Rolle bei der Verwirklichung von Nachhaltigkeitszielen und bei der Etablierung innovativer Verfahren. Die Mitarbeitenden müssen daher befähigt werden, im Wandel leistungs- und reaktionsfähig zu bleiben, um die Herausforderungen im strategischen Einkauf erfolgreich zu bewältigen und um Best Practices zu kennen und umzusetzen.

 

Die perspektivisch sinkenden Umsätze für fossile Brennstoffe erfordern zugleich ein aktives Kostenmanagement im Rahmen hergebrachter Geschäftsmodelle. In der Instandhaltung wird Kostenoptimierung immer wichtiger – Anlagen und Infrastruktur müssen leistungsfähig, effizient und sicher arbeiten.

 

Erfahren Sie mehr über das Management von Dienstleistern.

Um CO2-Neutralität zu erreichen, spielen die private Stromerzeugung per Photovoltaik sowie das Heizen mit modernen Systemen, die mit Strom statt Öl oder Gas arbeiten, in vielen politischen Plänen eine maßgebliche Rolle. Dafür muss die Infrastruktur angepasst werden. Immer mehr Privathaushalte werden nicht nur zu Abnehmern, sondern auch zu Erzeugern und Anbietern von Energie. Übertragungsnetzbetreiber sind also gefordert, Großprojekte zu planen und umzusetzen, um eine dezentrale Infrastruktur zu steuern, was ohne externe Dienstleister nicht möglich ist. Das Ziel ist, praktikable und bezahlbare Energietechnik-Lösungen zu finden.

 

Parallel zum Immobiliensektor steigt auch die Automobilbranche auf Strom statt fossiler Energie um. Der Aufbau der Ladeinfrastruktur erfordert weitere Investitionen und eine intelligente Anbindung an die Versorgungsnetze.

 

Für alle diese Aufgaben ist der Einkauf gefordert. Absehbar ist, dass im Zuge dieser Entwicklung der Einkauf eine weitaus prominentere Rolle spielen wird als in der Vergangenheit. Damit Ihr Einkaufsteam die gestiegenen Herausforderungen erfüllen kann, sollten Sie gezielt in die Weiterbildung Ihrer Einkäufer:innen investieren. Gern stellen wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Plan auf.

Bei der Evolution der Energiewirtschaft ist die Digitalisierung der maßgebliche Schlüssel zum Erfolg und erfordert innovatives Lieferanten- und Einkaufsmanagement, beispielsweise

  • die Steuerung eines dezentralen Energienetzes mittels Smart Metering
  • die Kostenoptimierung bei Wartung und Reparaturen durch innovative Technologien, etwa durch Ferndiagnostik, Remote Monitoring oder Predictive Maintenance
  • die Beschleunigung unternehmensinterner Prozesse vom Vertragsabschluss bis hin zur Bezahlung
  • innovative Spend Analytics-Lösungen

Mehr über unsere Expertise in der Digitalisierung des Einkaufs erfahren Sie hier.

 

Ausgewählte Kunden aus dem Energiesektor

Unsere Experten in der Energiewirtschaft

Stefan Benett

Managing Director

contact@inverto.com Kontakt

Xavier Clère

Principal

contact@inverto.com Kontakt

Unsere Insights aus der Energiewirtschaft

Energie und Versorgung

Technik + Einkauf: Reshoring - Auf der Suche nach Nähe

Kontaktieren Sie unsere Ansprechpartnerinnen