Lieferantenmanagement als strategischer Prozess

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind Qualität, Innovationsfähigkeit und Versorgungssicherheit gefragt, die nur gemeinsam mit Lieferanten als Wertschöpfungspartner erzielt werden können. Hierzu sollte das Lieferantenmanagement als strategischer Prozess im Unternehmen verankert sein.

 

Lieferkettenstabilität durch strategisches Lieferantenmanagement

Die Versorgung sicherzustellen und Risiken zu minimieren ist branchenübergreifend eins der wichtigsten Ziele auf der Agenda. Durch das kommende Lieferkettengesetz wird dieser Trend noch weiter verstärkt. Doch langfristig sind neben der Stabilität der Lieferketten auch Faktoren wie Qualität und Innovationskraft gefragt, um im Wettbewerb bestehen zu können.

Für alle diese Ziele ist eine enge Zusammenarbeit mit Lieferanten unabdingbar: Durch ein professionelles Supplier Relationship Management können Sie Innovationen und Wachstum fördern und damit Wettbewerbsvorteile sichern. Um die Zusammenarbeit mit den richtigen Partnern zu intensivieren, sollte das Lieferantenmanagement als strategischer Prozess in Ihrem Einkauf verankert sein.

Nehmen Sie Kontakt auf

 

Licht ins Dunkel bringen

Das Lieferkettengesetz hat das Potenzial, die deutsche Wirtschaft kräftig umzukrempeln. Es kann dafür sorgen, dass Unternehmen nachhaltiger wirtschaften und dass auch Zulieferer in anderen Ländern die Menschenrechte achten. Unklar ist allerdings, wie genau deutsche Firmen das angehen sollen. Denn Lieferketten sind weit verzweigt, langfristig sollen Unternehmen auch auf nachgelagerte Lieferanten einwirken.

Artikel lesen

Aufbau eines strategischen Lieferantenmanagements

Wir bieten Ihnen professionale Analysen, Lieferantenbewertung- und kategorisierung, Strategieentwicklung und Implementierung eines Supplier Relationship Managements.

Im ersten Schritt analysieren wir den aktuellen Reifegrad Ihrer Lieferkette. Mit dem Ziel Ihre Supply Chain Performance auf ein Top-Level zu bringen, definieren wir dann im nächsten Schritt auf dieser Basis einen konkreten Maßnahmenkatalog. Zur Vorbereitung auf strategisches Lieferantenmanagement und Lieferantenintegration zeigen wir Ihnen zudem anhand einer Mehrwertanalyse, wie sich die Einführung des neuen Lieferantenmanagements auf Ihr Unternehmen auswirken kann.

 

Lieferketten stabilisieren

Programme zur Lieferantenentwicklung oder -integration basieren neben traditionellen Merkmalen wie Produktqualität, Preis, Konditionen und Logistikleistung auch auf Faktoren wie Innovationsfähigkeit, Nachhaltigkeit, Technologie und Versorgungssicherheit. Dies ermöglicht bereits frühzeitig, Lieferanten mit potenziell unzureichender Performance zu erkennen und auszuschließen. Die Messung der Innovationsfähigkeit von Lieferanten ist dabei eine Herausforderung, die vor allem qualitative Beurteilungspunkte benötigt.

 

Die Bewertung Ihrer Lieferanten ist besonders wichtig, um herauszufinden wo sich eine strategische Fokussierung lohnt, um zielführende Investitionen zu tätigen. Anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs führen wir die Lieferantenbewertung durch und holen Feedback in allen relevanten Fachbereichen Ihres Unternehmens ein (Einkauf, Produktentwicklung, Produktion, Logistik etc.).

Wir entwerfen für Sie eine Strategie zur zielgerichteten Implementierung eines Supplier Managements. Auf Basis der Lieferantenkategorisierung bestimmen wir die optimale Vorgehensweise für jeden einzelnen Lieferanten. Wir zeigen Ihnen, bei welchen Lieferanten sich eine Weiterentwicklung, Kooperation oder Partnerschaft lohnt und wie Sie diese optimal gestalten. So nutzen Sie die Potenziale Ihrer Lieferanten systematisch.

Sind bei Schlüssellieferanten in der Bewertung Defizite oder Entwicklungsmöglichkeiten aufgefallen, unterstützen wir Sie dabei, durch Ziele und individualisierte Maßnahmen, die Performance Ihres Lieferanten 0der Ihrer Lieferantin zu verbessern. Für die Lieferantenentwicklung werden maßgeblich die im Bewertungsprozess erhobenen Schwachstellen als Entwicklungspunkte aufgegriffen. Dabei können beispielsweise im Rahmen gemeinsamer Workshops die Lieferqualität verbessert und Prozesse harmonisiert werden.

 

Durch die Entwicklung der als besonders stark kategorisierten Lieferanten nutzen Sie das Leistungspotenzial vollständig aus. Somit gewinnen Sie die richtigen Partner für die strategische Lieferantenintegration. Die Lieferanten können dabei an der Prozess- und Produktverbesserung des Unternehmens teilhaben oder sogar in die Entwicklungsprozesse Ihres Unternehmens integriert werden.

Selbst ein hochqualifiziertes Einkaufs-Team, welches Top-Konditionen in Verhandlungen erzielt, benötigt die entsprechenden Skills, um die Lieferantenbeziehungen strategisch steuern zu können.

Als Schnittstelle von internen Abteilungen wie der Produktentwicklung und externen Lieferanten ist der Einkauf der ideale Dreh- und Angelpunkt zur Hebung von Potenzialen im Lieferantenmanagement und der Innovationsförderung für Ihr Unternehmen. Wir trainieren Ihren Einkauf dahingehend und entwickeln ihn zu einem High-Performance-Team.

 

Weiterbildung im Einkauf

E-Procurement ist Voraussetzung für die Digitalisierung im Einkauf. Auch die Prozesse in der Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten werden zunehmend digitaler. Ein professionelles Supplier Relationship Management erfordert daher eine schnelle und effiziente Aufbereitung von Einkaufsdaten durch innovative Tools.

 

Dazu analysieren wir Ihre Bedarfe und definieren ein Soll-Profil entsprechend der neuen Prozesse. Wir evaluieren passende Dienstleister für eine Ausschreibung und führen für Sie die entsprechenden Verhandlungen, sodass Sie das beste Tool für Ihre Bedarfe erhalten. Nach Vergabe begleiten wir Sie vollständig bei der inhaltlichen und technischen Implementierung

 

Digitaler Einkauf

Um die Potenziale eines strategischen Lieferantenmanagements langfristig ausschöpfen zu können, ist ein konsequentes Lieferantenmonitoring erforderlich. Dieses geht über das reine Monitoring von Kennzahlen zur Lieferperformance hinaus. Indem es vor allem Risiken und Entwicklungspotenziale in den Bereichen Prozesse, Qualität und Wirtschaftlichkeit aufzeigt, steht hierbei die Verbesserung der Leistung der Lieferanten im Vordergrund.

Ein aktives Risikomanagement ermöglicht Ihnen, vorausschauend zu planen und frühzeitig auf Veränderungen des Marktes zu reagieren. Dabei liegen die entscheidenden Werthebel nicht in der Technologie, sondern in der richtigen Interpretation der Daten, die entlang der Wertschöpfungskette entstehen.

 

Wir konzipieren und implementieren für Sie ein individuelles Supplier Risk Management-System, das regelmäßige Lieferantenbewertungen gewährleistet und über Früherkennungsmechanismen verfügt. So können Sie zukünftig aktive Maßnahmen zur Risikovermeidung in Ihrer Beschaffung durchführen und Ausfallkosten vermeiden.

 

Risikomanagement

 

Unsere Experten im Lieferantenmanagement

Lars-Peter Häfele

Managing Director

lars-peter.haefele@inverto.com Kontakt

Insights aus dem Lieferantenmanagement

Lieferantenmanagement

WiWo: Halbleiter Mangel über Monate

05.02.21 - Schon im Sommer sei der Engpass bei Halbleitern absehbar gewesen.

Lieferantenmanagement

15.01.2021 - Tagesspiegel Background: Autobauer in der Chip-Kr...

Autobauer in der Chip-Krise - Die schnelle Markterholung und die Nachfrage nach E-Autos haben das Problem verschärft.

Lieferantenmanagement

Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Lieferanten: Das können...

Innovativ, effizient, nachhaltig: Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Lieferanten