Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

20.11.17 – Vaillant realisiert mit INVERTO zukunftsweisende Transformation des Indirekten Einkaufs

Köln, 20.11.2017. Die Vaillant Group, einer der führenden Anbieter umweltfreundlicher Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik, hat seinen weltweiten indirekten Einkauf transformiert. Zusammen mit der auf Einkauf und Supply Chain Management spezialisierten Unternehmensberatung INVERTO wurde das globale Procurement für die internationale Wachstumsstrategie aufgestellt. Durch begleitendes Change Management konnten die neuen Prozesse optimal in die Organisation integriert werden.

 Im Rahmen eines zweijährigen Projekts hat INVERTO gemeinsam mit Vaillant eine zukunftsfähige Einkaufstrategie entwickelt und umgesetzt. Dazu wurden die unterschiedlichen Bedarfskategorien im indirekten Einkauf mittels interner Datenbestände und Mitarbeiterinterviews analysiert. Anschließend wurden konkrete Umsetzungsschritte definiert sowie die neuen Prozesse im Unternehmen implementiert. Das Besondere bei dem Projekt „Purchasing Excellence“ war, dass es den gesamten Konzern mit Fokus auf 61 Gesellschaften in 11 Ländern umfasste. Kernidee der neuen Strategie ist die internationale Vernetzung von 21 nationalen Vertriebsgesellschaften mit der zentralen Einkaufsabteilung.

Das Erfolgsrezept von „Purchasing Excellence“ war die Einbindung von allen Entscheidungsträgern und eine zielgerichtete Kommunikation zwischen allen Beteiligten von Anfang an: Das Team aus Mitarbeitern von Vaillant und INVERTO musste 200 Entscheidungsträger weltweit informieren und koordinieren, die im Rahmen von über 300 Einkaufsinitiativen eingebunden wurden.

Eine weitere Herausforderung des Projekts war der Aufbau neuer lokaler Einkaufsfunktionen in 21 internationalen Vertriebsgesellschaften und die Besetzung dieser neu geschaffenen Positionen. Die erfolgreiche Integration der neuen Mitarbeiter ist vor allem auf das begleitende Change Management mit einem professionellen, mitarbeiterorientierten Onboarding-Prozess zurückzuführen. Auch die Tatsache, dass das Topmanagement aus allen Fachbereichen von Vaillant den Transformations-Prozess von Anfang an unterstützte, hat enorm zum Projekterfolg beigetragen.

„Die Einstellung unserer Mitarbeiter sowie deren Bereitschaft und Mithilfe zur Veränderung, haben das Projekt wesentlich mitgetragen. Wir haben mit der Einkaufstransformation den Weg für weiteres internationales Wachstum geschaffen und konnten mit Unterstützung von INVERTO bereits ergebniswirksame Einsparungen im zweistelligen Millionenbereich realisieren. Die Prozesse wurden optimal implementiert und werden in der Praxis aktiv gelebt. Daher wollen wir uns mit dem Projekt um den World Procurement Award bewerben“ berichtet Dr.-Ing. Norbert Schiedeck, Vaillant Group Geschäftsführer Technik.

Der World Procurement Award zeichnet einmal jährlich im Mai, die weltbesten Vordenker, Innovationsführer und Transformationsbeispiele im Einkauf aus.

 

Über die Vaillant Group

Die Vaillant Group ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid, Deutschland, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt und produziert die Vaillant Group maßgeschneiderte Produkte, Systeme und erbringt Dienstleistungen für Wohnkomfort. Das Produktportfolio reicht von effizienten Heizgeräten auf Basis herkömmlicher Energieträger bis hin zu Systemlösungen zur Nutzung regenerativer Energien. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte das Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit mehr als 12.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,4 Mrd Euro.

 

 

 

  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.