Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

29.03.12 – Unternehmensberatung INVERTO beruft Kiran Mazumdar in den Vorstand

Die Unternehmensberatung INVERTO erweitert ihren Vorstand und beruft zum 1. April 2012 Kiran Mazumdar zum Mitglied des Vorstands. Der 42-jährige promovierte Ökonom war bislang Partner der auf Einkauf und Supply Chain Management spezialisierten Beratungsgesellschaft. Mazumdar berät vor allem Unternehmen aus dem Handel und der Textilbranche. Zudem verantwortet er die Niederlassungen in London und Mumbai. Mazumdar zählt zu den Gründern von INVERTO im Jahr 2000. Er war maßgeblich an der Entwicklung der Einkaufssoftware e-contor beteiligt, die INVERTO für das effiziente Management des strategischen Einkaufsprozesses etabliert hat. Die INVERTO-Vorstände und Gründer Markus Bergauer und Frank Wierlemann begrüßen die Berufung Mazumdars: „Kiran Mazumdar hat die Entwicklung des Unternehmens von der ersten Stunde an mit großem Einsatz vorangebracht. Er genießt dank seiner Persönlichkeit, internationalen Erfahrung und seines Know-hows bei Kunden und Kollegen hohes Ansehen. Sein Schritt an die Spitze des Unternehmens ist verdient und ein Signal für Kontinuität und die erfolgreiche Entwicklung von INVERTO.“

Kiran Mazumdar war nach seinem Studium der Volkswirtschaft sowie Promotion an den Universitäten Augsburg und Marburg zunächst als Berater in einer der führenden deutschen Unternehmensberatungen tätig. Im Jahr 2000 gründete der gebürtige Münchner mit indischen Wurzeln zusammen mit Markus Bergauer und Frank Wierlemann die INVERTO GmbH.

Als Partner leitete er weltweit Projekte für namhafte Kunden aus dem Handels- und Textilbereich. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Umsetzung weltweiter Kostensenkungsprogramme sowie die Einführung von Category Management Organisationen; dies umfasst unter anderem die Optimierung der Preise und Konditionen für Markenartikel, Eigenmarken sowie Nichthandelsware. Die von Mazumdar maßgeblich mit entwickelte Sourcing-Software e-contor zählt inzwischen zu bewährten Instrumenten von Einkäufern für den strategischen Beschaffungsprozess bis hin zum Rohstoffkostenmanagement.

„Für Unternehmen im Handel ist es erfolgsentscheidend, wie sie jetzt ihren Einkauf und ihr Category Management umfassend ausrichten. Der enorme Wettbewerbsdruck auf der Verkaufsseite gepaart mit der ständigen Volatilität auf der Beschaffungsseite fordert die Unternehmen. Sie müssen ihre Organisation in diesem Bereich mit hoher Flexibilität gestalten“, so INVERTO-Vorstand Mazumdar.

  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.