Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

Kundenmagazin Ausgabe 3-2015

Kundenmagazin Ausgabe 3-2015 – Einkaufsaktivitäten auslagern

Titelthema: Procurement Outsourcing – Einkaufsaktivitäten sinnvoll auslagern

Aufgaben aus dem Einkauf werden bei deutschen Unternehmen bisher selten an externe Dienstleister gegeben. Das Procurement Outsourcing lohnt sich nicht nur für große Unternehmen. Auch kleinere Firmen profitieren von den Vorteilen, die die Expertise von außen mit sich bringt.

Das Geschäft mit der Auslagerung von Einkaufsaufgaben fristet in Deutschland nach wie vor ein Nischendasein. Unternehmen, die das Verfahren hierzulande bereits in Anspruch nehmen, äußern sich allerdings durchaus zufrieden: Sie ziehen eigenen Angaben zufolge teils erhebliche Vorteile aus dem Procurement Outsourcing. INVERTO hat Anbieter und einige Vorreiter befragt, um heraus-zufinden: Wie gehen die Unternehmen dabei vor?

Weitere Themen:

  • Digitaler Binnenmarkt Europa
    Welche Änderungen bringt der Binnenmarkt im Netz und wie profitiert der Einkauf davon?
  • Risikomanagement im Einkauf
    Wie können Risiken verhindert, gesetzte Ziele erreicht und Kosten minimiert werden?
  • Nachhaltigkeitstrend
    Welche Auswirkungen hat die Nachfrage nach „grüner Mode“ für die Textilindustrie?

 

Editorial lesen

Die maßgeblichen Entwicklungen unserer Zeit – Digitalisierung, Globalisierung und die Zunahme von Komplexität – machen auch vor dem Einkauf nicht halt. Der Leistungs- und Erfolgsdruck auf Procurement- und Supply Chain-Manager wächst, und mit ihm der Bedarf an zeitgemäßen Verfahren für das Management. Einige Lösungsansätze möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe vorstellen:

Wir zeigen, wie deutsche Unternehmen die Effizienz ihrer Einkaufsorganisationen mithilfe von Procurement Outsourcing steigern. Wir erklären, wie regelmäßige und strukturierte Überprüfungen von Lieferanten das Risikomanagement im Einkauf verbessern. Und wir geben Ihnen einen Ausblick, wie Prüfzeichen für nachhaltige Textilien den Einkauf von Stoffen und Kleidern verändern können und was die Pläne für einen digitalen Binnenmarkt der EU für den Ein-kauf bedeuten. Die Ausführungen zeigen, wie Führungskräfte die zuvor genannten Entwicklungen als Chance nutzen können, um ihre eigene Organisation zukunftsorientiert aufzustellen.

 

Fordern Sie jetzt die vollständige Magazinausgabe als kostenloses E-Book an:


  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.