Ergebnisse der Rohstoffstudie 2021

 
 

Treffen rasch steigende Rohstoffpreise und zunehmenden Versorgungsknappheit Unternehmen unvorbereitet? Unsere aktuelle Studie gibt Aufschluss. Über ein Jahr hat die Pandemie uns fest im Griff. Welche Auswirkungen stellen Unternehmen auf Ihre Rohstoffversorgung und Ihren Einkauf fest? Welche Maßnahmen haben sie ergriffen, um ihre Lieferketten zu stabilisieren?

Bereits zum 12. Mal untersuchten wir in unserer Umfrage im Juni/Juli 2021 in Kooperation mit dem Handelsblatt das Rohstoffmanagement in Unternehmen und Konzernen – branchen- und länderübergreifend.

Die Erkenntnisse aus der Befragung von knapp 100 Teilnehmern können Sie im Folgenden – samt unserer Handlungsempfehlungen – kostenfrei herunterladen:

  • Steigende Rohstoffpreise mit erheblichem Impact auf das Geschäftsergebnis: Der Einfluss von Rohstoffpreisen hat über alle Rohstoffgruppen hinweg stark zugenommen. 76% erwarten weiterhin steigende Rohstoffpreise in den kommenden 18 Monaten. Die Weitergabe gestiegener Rohstoffkosten an den Kunden wird als geeignetste Maßnahme im Umgang mit dem Kostenanstieg erachtet.
  • Versorgungsknappheit führt zu anhaltenden Herausforderungen und Kosten: 89% der Unternehmen erfahren eine erhebliche Verschlechterung der Verfügbarkeit von Rohstoffen. Das höchste Risiko sehen die Teilnehmer für Kunststoffe, Aluminium und Eisenmetalle/ Stahl.
  • Änderungen bei Preisvereinbarungen mit Lieferanten: Im Vergleich zur Studie 2020, sind Tagespreise/Spotmarktpreise als vereinbartes Preismodell mit Lieferanten am stärksten gestiegen. Der Großteil sieht die Zeitspanne für Festpreise als (stark) verkürzt. Die langfristige Planbarkeit sinkt. Unternehmen müssen sich auf kurze Verhandlungszyklen einstellen.
  • Pandemie hat langfristigen Einfluss auf Unternehmen und den Einkauf: 74% der Teilnehmer erwarten Anpassungen im Risikomanagement der Lieferkette. Etwa die Hälfte geht von höheren Lagerbeständen und einer verstärkten Nutzung von Dual-/Multiple Sourcing aus.

Laden Sie hier die vollständige Ergebnispräsentation kostenlos herunter:


 
 

Ihre Experten zum Thema Rohstoffeinkauf

Lars-Peter Häfele

Managing Director

contact@inverto.com Kontakt

Justus Brinkmann

Project Manager I INVERTO Köln

justus.brinkmann@inverto.com Kontakt