Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

Erzähl doch mal Jaymin!

Wer bist du und wie bist du zu INVERTO gekommen?

Ich heiße Jaymin Patel, bin in London geboren und in England und Deutschland aufgewachsen. Meine berufliche Karriere ist früh gestartet, als ich schon neben der Schule im elterlichen Betrieb – einem Kunststoffverarbeitungsunternehmen – mitgeholfen habe. Im Rahmen meines BWL-Studiums an dem kleinen, aber feinen Ort Oestrich-Winkel hatte ich die Gelegenheit zusätzlich in Korea und den USA zu studieren.

Nach meinem Studium wollte ich zunächst einen großen Industriekonzern kennenlernen und bin bei einem internationalen Automobilzulieferer als Programm Controller gestartet. Dort habe ich mich sehr detailliert mit Themen wie Kosten- und Wertanalytik oder Open-Book-Kalkulationen befasst. Hier haben mich insbesondere die verschiedenen Methoden, anhand derer bestmögliche Preise bei Lieferanten erzielt werden, begeistert. Darüber wollte ich unbedingt mehr erfahren und gleichzeitig einen Einblick in die Strukturen und Arbeitsweisen verschiedener Firmen erhalten. Nach einer Recherche ist mir schnell klar geworden, dass INVERTO als führende Beratung in der Einkaufsoptimierung meinem Wunsch-Arbeitgeber entspricht.

Was machst du bei INVERTO?

Ich bin Projektleiter und fokussiere mich auf Projekte in der Automobil- sowie Verpackungsindustrie. Insbesondere die internationalen Projekte (u.a. in Indien) bereiten mir große Freude. Neben der täglichen Projektarbeit entwickle ich unsere Beratungsansätze als Teammitglied des Competence Centers „Industrial Goods & Automotive“ weiter. Hier befasse ich mich aktuell mit dem Thema „Einkaufsoptimierung in der e-Mobility“.

 

Hast du eine schlechte Angewohnheit?

Durch meine extreme Neugierde bin ich beispielsweise auch im Urlaub sehr entdeckungsfreudig – was meist zu Lasten der Entspannung meiner Begleitung geht.

Hast du einen Lieblingsplatz?

Sydney ist meine absolute Lieblingsstadt. Für mich gibt es nichts Schöneres, als einen Wein am Hafen von Sydney zu genießen, mit dem Blick auf das Wasser, die Harbour Bridge und das Opera House.

Klar, deinen Traumjob hast du bei INVERTO gefunden – wenn es INVERTO nicht gäbe, was wäre aus dir geworden?

Durch den elterlichen Betrieb habe ich mich früh in Richtung BWL orientiert. Aber es gab eine Zeit, in der ich mal davon geträumt habe, Pilot zu werden. Doch auch heute reise ich viel und habe so die Möglichkeit neue Städte und Länder zu erkunden.

  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.