Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

Erzähl doch mal Gökhan!

Hallo, wer bist du und wie bist du zu INVERTO gekommen?

Hallo, mein Name ist Gökhan – wobei mich Familie, Freunde und Kollegen alle Gök nennen. Ansehen kann man es mir nicht, aber laut Geburtsurkunde habe ich bereits das 40. Lebensjahr erreicht. Ich vermute allerdings, dass dies ein Druckfehler ist. Geboren und aufgewachsen bin ich in Schwelm, einer netten Kleinstadt in der Nähe von Düsseldorf. Unter meinen Kollegen, die mehrheitlich einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund haben, gelte ich als promovierter Maschinenbauingenieur fast als Exot. Meinen Weg in die Beratung habe ich ebenfalls, fast exotisch, über Umwege gefunden. Vor meiner Zeit als Berater, habe ich einen essentiellen Teil meiner Zeit in der angewandten Forschung am Fraunhofer-Institut im Bereich Supply Chain Management wie auch im industriellen Umfeld verbracht. Zu INVERTO habe ich über das Employee-Referral Program gefunden. Nach mehreren unverbindlichen Gesprächen mit einem befreundeten INVERTO Kollegen haben wir den offiziellen Einstellungsprozess in die Wege geleitet. Neben einigen sportlichen Aktivitäten versuche ich in meiner Freizeit meinen schauspielerischen Talenten – von denen nur ich überzeugt zu sein scheine – in einer Theatergruppe nachzugehen.

Was machst du bei INVERTO?

Ich bin Principal bei INVERTO und widme mich mehrheitlich internationalen Projekten im Maschinen- und Anlagenbau sowie der Automobilindustrie. Schwerpunktmäßig handelt es hierbei um Projekte zur nachhaltigen Profitabilitätssteigerung durch Reengineering-Maßnahmen und Verhandlungsmanagement. Darüber hinaus dreht sich aktuell viel um Supply Chain Financing – sowohl kundenseitig als auch im Rahmen der internen Produktentwicklung. Um meinem aus der Forschungszeit geprägten Interesse, Wissen zu teilen, nachzukommen, widme ich mich zusätzlich verstärkt Publikationen im Bereich Supply Chain Management.

 

Welches Geheimnis würdest du hier gerne einmal lüften?

New York ist bereits seit vielen Jahren meine absolute Lieblingsstadt ohne lange Zeit tatsächlich jemals vor Ort gewesen zu sein. Es war immer mein Wunsch, diese Stadt zusammen mit meiner Traumfrau zu entdecken. Gesagt getan: Nach langem Warten auf die richtige Frau und den richtigen Moment, hat mich New York live und in Farbe total begeistert, inspiriert und motiviert – sie hat „ja“ gesagt und heute sind wir verheiratet.

Klar, deinen Traumjob hast du bei INVERTO gefunden – wenn es das Unternehmen nicht gäbe, was wäre aus dir geworden / wie sehe dein Traumjob aus?

Zunächst einmal wäre das wirklich sehr schade, da es mit INVERTO ein echter Match ist! Für den Fall der Fälle Plan B: Es gibt tatsächlich Menschen, die Geschmack an meinem trockenen Humor finden und mir schon häufiger das Feedback gegeben haben, dass ich ein guter Komödiant geworden wäre. Alternativ wäre ich sicherlich extrem erfolgreich als Michael Jackson Double: Gesang und Dance-Moves auf den Punkt – vor allem unter der Dusche.

Wer war dein persönlicher Kindheitsheld?

Nicht alle werden ihn kennen, aber Pan Tau war mein absoluter Kindheitsheld. Die Kombination aus seinem Erscheinungsbild – stets freundlich lächelnd, elegant im Stresemann-Anzug mit Melone, Regenschirm und weißer Nelke im Knopfloch – und seinen magischen Zauberfähigkeiten hat mich als kleinen Jungen immer wieder begeistert…

 

Weitere Geschichten & Geheimnisse!

  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.