Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

Erzähl doch mal Celia!

Wer bist du und wie bist du zu INVERTO gekommen?

Mein Name ist Celia Rocneanu und ich komme ursprünglich aus Aachen. Nach dem Abi hat es mich nach einem kurzen Aufenthalt in Freiburg für ein Bachelor- und anschließendes Master-Studium in International Business nach Köln verschlagen.

Wie bin ich zur Unternehmensberatung gekommen? Im Bachelor ist ein Professor auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich als selbstständige Beraterin in kleinen bis mittelständischen Unternehmen Prozess- und Wertstromanalysen durchführen möchte. Vom ersten Arbeitstag stand für mich fest: ich möchte meine Karriere in der Beratung beginnen. Um diesen Wunsch weiterzuverfolgen, habe ich dann parallel zu meinem Studium Praktika und Jobs als Werkstudentin in diversen Unternehmensberatungen gemacht.

Nach meinem Masterabschluss habe ich mich dann bei verschiedenen Beratungen beworben. Durch die Recherche im Internet hatte ich schon ein positives Bild von INVERTO; die Gespräche im Bewerbungsverfahren haben diesen Eindruck bestätigt und so wurde ich vollständig davon überzeugt, dass INVERTO der richtige Arbeitgeber für mich ist.

Was machst du bei INVERTO?

Ich bin mittlerweile Senior Project Manager bei INVERTO und seit viereinhalb Jahren dabei. Aktuell betreue ich zwei Kundenprojekte im Einzelhandel, zuvor hatte ich bereits zahlreiche Projekte in der Industrie.

Eine der Aufgaben, welche ich derzeit verantworte, ist die Volumenbündelung zweier Warengruppen in einem internationalen Unternehmen mit Fokus auf Vertrieb in Deutschland, China und der USA. Unser operatives Projektteam besteht hier aus drei Kollegen, davon sind zwei im Shanghai Office, da sich die meisten Lieferanten in China befinden und dort auch der Großteil der Verhandlungen stattfinden wird.

 

Welches Geheimnis würdest du hier gerne einmal lüften?

Ich mag keine Schokolade. Viele Leute fragen dann direkt: „Wie kann man keine Schokolade mögen?!“ Ich weiß es nicht. Es ist einfach so. Meine Antwort ist dann meist: „Je nach Situation esse ich auch mal etwas Schokoladiges, aber ich bevorzuge Lakritz oder etwas anderes Salziges wie Salt & Vinegar Chips.“

Welche übernatürliche Fähigkeit hättest du gerne?

(Ohne Hilfsmittel) fliegen können. Ich könnte alles wunderbar von oben sehen, wäre unglaublich flexibel und schnell an jedem Ort. Insbesondere wäre ich noch unabhängiger von z.B. Auto, Flugzeug und Bahn und hätte keine Staus/Verspätungen etc. mehr.

Hast du einen Lieblingsplatz?

Ich liebe den Tegernsee. Die Landschaft, das gute bayrische Essen (insbesondere Brezn und Obazda) und ich hatte bisher das Glück dort immer bei Sonnenschein zu sein…

  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.