„Erzähl doch mal David!“

Very authentisch: Hier lernst Du ein paar unserer und Deiner, möglicherweise, zukünftigen Kollegen kennen.

Sie haben verschiedene Jobs, verschiedene Stories, kommen aus verschiedenen Ländern, haben verschiedene Ziele. Eines haben sie gemeinsam: den Spass daran, very INVERTO zu sein.

 

Wer bist du und wie bist du zu INVERTO gekommen?

 

Mein Name ist David, ich bin 28 Jahre alt und in der Nähe von Kopenhagen geboren. Aufgewachsen bin ich in einer kleinen Stadt namens Smørum und lebte später in Jyllinge. Das Praktische an den beiden Orten sind mit Sicherheit die vielen Radwege überall in der Stadt. Dadurch habe ich mich dran gewöhnt, die meiste Zeit auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Wenn es die Zeit zulässt, reichen auch meine beiden Füße.

Während meines Studiums, zunächst in der kaufmännischen Richtung mit Schwerpunkt auf Entrepreneurship and Economics und anschließend in der Produktionstechnik, habe ich in einem lokalen Geschäft und einer IT-Abteilung gearbeitet. Durch meine Nähe zur IT arrangierte ich in Zusammenarbeit mit der Universität und einer lokalen Jugendorganisation einige kleine LAN-Partys.

Danach machte ich den Sprung ins wirkliche Leben und arbeitete in einer hochspezialisierten Maschinenwerkstatt, die sich auf die Herstellung von Druckmaschinen fokussiert hat.

Um zumindest ein bisschen in Form zu bleiben, spiele ich neben dem ganzen Radfahren noch Wasserball, schwimme und gehe joggen.

Was brachte mich zu INVERTO… Nun, die Tatsache, dass wir nicht nur PowerPoints machen, sondern zusammen mit dem Kunden Strategien erarbeiten und umsetzen.

David Engquist
Consultant

 

Was machst du bei INVERTO?

Ich arbeite als Consultant aus dem Kopenhagener Office heraus. Erst vor kurzem bin ich zu einem Experten im Bereich Metallguss und Kunststoffherstellung (Sinter, MiM, 3D-Druck und Guss) herangereift. Alles ganz im Sinne eines Produktionsingenieurs.

 

Hast du einen Lieblingsort?

Traverse City, MI, USA – Einfach ein wunderschöner Ort!

 

Klar, deinen Traumjob hast du bei INVERTO gefunden – wenn es INVERTO nicht gäbe, was wäre aus dir geworden?

Ich wäre wohl Züchter von Fischen, Insekten oder Microgreens geworden.

 

Wer war dein persönlicher Kindheitsheld?

Dexter’s Labor! Dieses kleine rothaarige Genie!

 

Weitere News aus unseren sozialen Medien