„Erzähl doch mal Cindy!“

Very authentisch: Hier lernst Du ein paar unserer und Deiner, möglicherweise, zukünftigen Kollegen kennen.

Sie haben verschiedene Jobs, verschiedene Stories, kommen aus verschiedenen Ländern, haben verschiedene Ziele. Eines haben sie gemeinsam: den Spass daran, very INVERTO zu sein.

 

Wer bist du und wie bist du zu INVERTO gekommen?

 

Ich bin Cindy und bin in Freiberg, einer Kleinstadt in der Nähe von Dresden, aufgewachsen.

Nach meinem Bachelorstudium in International Management in Leipzig und diversen Praktika im Einkauf, durfte ich zunächst Südafrika mein zu Hause nennen. In Kapstadt arbeitete ich bei einem bekannten E-Commerce-Händler und konnte nebenbei das Land und die Kultur genießen.

Zurück in Deutschland begann ich mein Masterstudium in Consumer Affairs an der TU München. Während meines Studiums war ich wieder im Einkauf eines Online-Händlers tätig und entschied mich dann, dem Einkauf treu zu bleiben, jedoch in die Beratung zu wechseln. Hier kommt INVERTO ins Spiel – ein ehemaliger Kollege empfahl mir INVERTO als Arbeitgeber und die Gespräche im Bewerbungsprozess haben mich letztendlich final überzeugt, dass INVERTO der richtige Arbeitgeber für mich ist.


Cindy Oswald
Senior Consultant

 

Was machst du bei INVERTO?

Nach ca. zwei Jahren bei INVERTO bin ich mittlerweile Senior Consultant. Eigentlich liegt mein Fokus eher auf Handels- und Konsumgüterprojekten, aber aktuell unterstütze ich einen deutschen Automobilhersteller im strategischen Einkauf. Neben der Projektarbeit beschäftige ich mich derzeit im Competence Center Indirect Spend mit dem Einkauf von Marketingdienstleistungen und bin außerdem die Ansprechpartnerin für Enactus in München.

 

Hast du einen Lieblingsort?

Ich liebe Kapstadt, weil es so viele Möglichkeiten bietet! Morgens zum Wandern auf den Tafelberg, nachmittags die Sonne am Clifton Beach genießen, großartige Restaurants und herzliche Menschen.

 

Klar, deinen Traumjob hast du bei INVERTO gefunden – wenn es das Unternehmen nicht gäbe, was wäre aus dir geworden / wie sehe dein Traumjob aus?

Ich wäre vermutlich Tanzpädagogin. Schon als Kind entdeckte ich mein Interesse für zeitgenössischen Tanz und verbrachte der Großteil meiner Freizeit im Ballettsaal, dann habe ich mich aber doch für die seriöse Karriere in der Unternehmensberatung entschieden

 

Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Teleportieren – von einer Sekunde auf die Nächste am Wunschort.

 

Weitere News aus unseren sozialen Medien