Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch

Robert Pfaff über seine Erwartungen, Erfolge und Herausforderungen

 

Wie bist Du bei INVERTO eingestiegen?

Ich bin nach meinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens als Absolvent bei INVERTO eingestiegen.

Was war (bisher) Dein größter Erfolg bei INVERTO?

Ich hatte immer wieder Erfolgserlebnisse, seitdem ich bei INVERTO eingestiegen bin. Besonders erinnere ich mich jedoch an eine Situation, in welcher wir mittels intensiver Zuammenarbeit mit einem Lieferanten durch die Optimierung und Auslagerung von kostenintensiven Produktionsschritten ein Ergebnis in einer Bandbreite von 9% – 31% einer Baureihe für unseren Kunden erzielen konnten. Dabei mussten wir dem Lieferanten keine signifikanten Einbußen in seinem Geschäftsergebnis zumuten.
Dies ist für mich ein schönes Beispiel einer partnerschaftlichen „Win-Win“ – Situation, welches aus der Zusammenarbeit eines crossfunktionalen Teams unter der Leitung einer Einkaufsinitiative von INVERTO hervorgegangen ist.

Und was war die größte Herausforderung?

Meine größte Herausforderung bisher war mein erstes eigenes Projekt, bei dem mir die Verantwortung für die Erreichung des Gesamtprojektziels übertragen wurde. Dabei habe ich Teilprojekte eigenständig konzeptioniert, das Kundenmanagement vor Ort übernommen und zweitweise auch Personalverantwortung im Rahmen des Projektes tragen dürfen.

Inwiefern wurden die Erwartungen, die Du vor dem Einstieg hattest, bestätigt und was war anders als erwartet?

Ich habe nicht unbedingt erwartet, dass ich gerade im Umgang mit Kunden oder externen Ansprechpartnern wie beispielsweise bei der Durchführung von Lieferantenterminen so schnell „ins kalte Wasser geworfen“ werde. Mich hat es gefreut zu merken, dass die Möglichkeiten der kundenseitigen Kommunikation, auch auf Führungsebene, sehr hoch sind.
Von Anfang an wurde darüber hinaus ein sehr hohes Maß an Eigenständigkeit von mir gefordert. Gerade bei der Einarbeitung in neue Projektthemen war daher eine schnelle Auffassungsgabe bei der Wissensaneignung durch die Hilfestellung von Kollegen sowie durch eigene Recherchearbeit notwendig.
Durch die gute Messbarkeit unserer Einkaufserfolge war die eigene Leistung nach den ersten Projekteinsätzen schnell sichtbar und hat zu direkt greifbaren Erfolgserlebnissen geführt.“

  • Köln
  • Kopenhagen
  • London
  • München
  • Shanghai
  • Stockholm
  • Wien

We deliver results.