Training strategischer Einkauf

Bei INVERTO gliedern wir den Prozess des strategischen Einkaufs in sechs Schritte und zwei Hauptphasen: Plan-to-Strategy (P2S) und Source-to-Contract (S2C). Unsere Trainingsmodule sind dabei entlang dieser Phasen und Schritte systematisiert und können zu einem umfassenden Trainingskonzept kombiniert werden.

 

Step-by-step zum strategischen Einkauf

Bei INVERTO gliedern wir den Prozess des strategischen Einkaufs in sechs Schritte und zwei Hauptphasen: Plan-to-Strategy (P2S) und Source-to-Contract (S2C). Unsere Trainingsmodule sind dabei entlang dieser Phasen und Schritte systematisiert und können zu einem umfassenden Trainingskonzept kombiniert werden.

Die P2S-Phase befasst sich mit den Themen rund um die Analyse des Status Quo der Beschaffung und die Definition von Beschaffungsstrategien.

In der S2C-Phase werden die Themen der Strategieumsetzung, des Vertragsmanagement und der Vertragsumsetzung behandelt. Die gesonderten Module sind Grundlagen des Einkaufs, der strategische Einkaufsprozess im Allgemeinen, Beschaffung 4.0 und Warengruppenstrategie & -management. In diesen Modulen erwerben die Teilnehmer:innen grundlegende Kompetenzen, um die in den P2S- und S2C-Modulen vermittelten Inhalte erfolgreich verstehen und anwenden zu können.

Nehmen Sie Kontakt auf

Prozess: strategischer Einkauf

Mit Hilfe unseres Assessment-Tools analysieren wir den Trainingsbedarf Ihrer Mitarbeiter und stellen die Module individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammen.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Trainingsmodule, die wir anbieten:

Unsere Trainingsmodule und ihre Einordnung innerhalb des strategischen Einkaufsprozesses.

Dauer des Trainings

Die Dauer unserer Trainings richtet sich dabei nach den Bedürfnissen unserer Kunden. Von Ein-Tages-Trainings bis hin zu mehrtägigen Weiterbildungen, die wir kompakt hintereinander unterrichten oder über mehrere Wochen strecken, können wir alles anbieten.

Dabei sind die Lerninhalte jeweils der individuellen Arbeitsrealität des Kunden angepasst, so dass die teilnehmenden Mitarbeiter ihr neuerworbenes Wissen leicht in ihren Berufsalltag übertragen und integrieren können.

Welche Inhalte ein Trainingsmodul haben kann, zeigen wir am Beispiel des Verhandlungstrainings.


Ihre Experten zum Thema Training und Weiterbildung

Jan-Christoph Kischkewitz

System Leader GA&S & Managing Director

contact@inverto.com Kontakt

Frank Albrecht

Principal

frank.albrecht@inverto.com Kontakt

Insights aus dem Bereich Weiterbildung

Training und Entwicklung

Nächster Schritt - Evolution des Einkaufs

Der Einkauf hat in den letzten 20 Jahren massive Veränderungen erfahren – und ein Ende der Entwicklungen ist nicht in Sicht.