Rohstoffeinkauf-Beratung

Kostensenkung durch professionelles Rohstoffmanagement: Realisieren Sie Preissicherheit und signifikante Wettbewerbsvorteile im Rohstoffeinkauf

 

Überholen Sie mit eigenen Standards den Wettbewerb in der Prozessindustrie

Währungsschwankungen, politische Krisen, Handelsrestriktionen und viele weitere externe Einflüsse können den effizienten und kostengünstigen Rohstoffeinkauf erschweren. Die langfristig erfolgreiche Rohstoffbeschaffung ist nicht nur abhängig von der Leistung Ihres Einkaufs. Sie unterliegt einer Vielzahl externer Einflussfaktoren, deren Risiken nur durch gezielte Maßnahmen entgegen gewirkt werden kann.

Mit dem Aufbau eines professionellen Rohstoff- und Risikomanagements werden nicht nur Risiken minimiert, sondern auch Planungssicherheit geschaffen, wodurch ein entscheidender Wettbewerbsvorteil entsteht. Die Ressourcen Ihres Einkaufs können somit langfristig und effizient für das strategische Kerngeschäft eingesetzt werden, während der Wettbewerb gezwungen ist, sich auf die erschwerten Beschaffungsbedingungen zu konzentrieren.

Mit Hilfe unserer langjährigen Beratungserfahrung im Rohstoffeinkauf haben wir die vier wichtigsten Hebel identifiziert mit denen unsere Kunden auch in kritischen Phasen und bei erschwerten Bedingungen gut aufgestellt sind. Wir unterteilen das Rohstoffmanagement in detaillierte Teildisziplinen, die wir im Einzelnen fokussieren, um ein vollumfängliches und nachhaltiges Rohstoffmanagement aufzubauen.

Rohstoffmanagement Whitepaper

Die Rohstoffkrise trifft alle. Das Wichtigste ist jetzt, die Versorgung zu sichern, um lieferfähig zu bleiben.
Entdecken Sie unser aktuelles Whitepaper zum Thema „Rohstoffmanagement in und nach der Krise“.

Zum Whitepaper

 

Wie gehen wir bei der Rohstoffeinkauf-Beratung vor?

Bei der Rohstoffmarktanalyse wird zum einen die Marktentwicklung der Rohstoffe und zum anderen der Markt der Rohstofflieferanten kontinuierlich von unseren Rohstoffexperten analysiert. Durch unsere Spezialisierung und unser Competence Center für das Rohstoffmanagement sind unsere Daten stets aktuell und reichen von Rohstoffbedarfen für die Lebensmittelindustrie, Pharmabranche, bis hin zur Automotive – oder Elektronikindustrie. Zudem schaffen wir eine klare Bedarfstransparenz in Ihrem Rohstoffeinkauf, um bei der Beschaffungsoptimierung die bestmögliche Effizienz zu erreichen. Dabei führen wir Mengen- und Cost-Breakdowns durch, erstellen eine Rohstoffausgabenmatrix und erweitern Ihren Blickwinkel durch das Schaffen von Transparenz über Ihre Supply Chain.

Kaufmännische Hebel umfassen bedarfsspezifische Ausschreibungen und entsprechende Verhandlungen zur Identifizierung passender und zum Aufbau alternativer Lieferanten für Ihre spezifischen Bedarfe. Dabei werden individuelle Vertragsgestaltungen wie z.B. Fixpreisvereinbarungen, Indexierungen oder feste Abnahmemengen realisiert. Diese zielen maßgeblich auf eine erhöhte Liefersicherheit und reduzierte Beschaffungskosten ab.

Hedging ist eine erprobte Lösung zur Absicherung gegen Preisschwankungen und Versorgungsengpässe. Dabei unterscheiden wir zwischen physikalischem Hedging, operativem Hedging, Lieferanten-Hedging und Finanz-Hedging. Durch gezielte Hedging Maßnahmen werden Preis- und Versorgungsrisiken minimiert. Wir erarbeiten und implementieren mit Ihnen die passende Hedging-Strategie für Ihren Rohstoffeinkauf.

Der Einsatz technischer Hebel erschließt zusätzliche Kosteneinsparungspotenziale und sorgt für eine Verringerung der Rohstoffabhängigkeit. Dies erreichen wir durch eine Reduktion des Rohstoffeinsatzes, Überprüfung und falls möglich dem Einsatz von Substituten sowie einer Neuproduktentwicklung.

Die Abstimmung von Einkaufs- und Vertriebsstrategien birgt zusätzliches Potenzial zur Minimierung von Preisrisiken. Unsere Rohstoffberater unterstützen die Bereiche bei der Zusammenarbeit zur gemeinsamen Strategieentwicklung. Durch die Abstimmung zwischen Einkauf und Produktion und einer Open-Book-Kalkulation werden Preiskonditionen harmonisiert und idealerweise Risiken an Kunden weitergegeben. Der gezielte Vertrieb alternativer Produkte sorgt ebenfalls für mehr Sicherheit in Ihrem Rohstoffmanagement.

 

 

 

 

Vorteile unseres Rohstoff-Workshops

Ihr Rohstoffeinkauf ist bereits gut aufgestellt, Sie denken aber dennoch, dass noch Potenziale zur Verbesserung bestehen? Dann nutzen Sie die Vorteile unseres Rohstoffworkshops. Zur gezielten Identifikation von Potenzialen und Optimierungsmöglichkeiten in Ihrem Rohstoffeinkauf bieten wir außerdem einen Rohstoffworkshop an. Hier erfahren Sie mehr.

 

Icon - Ihre Ergebnisse:

Ihre Ergebnisse:

  • Kostensenkung bei der Rohstoffbeschaffung
  • Minimierung der Rohstoffrisiken (Versorgungs-, Preisrisiken) durch neue Lieferantenverträge
  • Etablierung von Tools und Wissen zur Sicherstellung eines langfristigen stabilen Rohstoffmanagements und einer schnellen Reaktionsfähigkeit bei Marktveränderungen

Um eine langfristige Versorgungssicherheit garantieren zu können, ist eine Überprüfung der Supply Chain unumgänglich. Dabei sollten regionale und globale Lieferanten, regionsübergreifende Konsolidierungen sowie höhere Lagerbestände in Betracht gezogen werden.

Lars-Peter Häfele, Managing Director, INVERTO – a BCG Company

Kontakt

Unsere Insights aus dem Rohstoffeinkauf

Global Sourcing

tagesschau - Die nächste Ölkrise

Chaos am Pflanzenöl-Markt: Das Exportverbot von indonesischem Palmöl hat die Preise weiter nach oben getrieben. Viele deutsche Lebensmittel und selbst Kosmetikprodukte könnten noch teurer werden.