Krisenmanagement zwischen Pandemie und politischen Konflikten

 

 

Unser Leben ist unsicherer geworden. Die Pandemie und der Ukraine-Konflikt haben als selbstverständlich wahrgenommene Gewissheiten ausradiert. Deswegen sind heute effizientes Krisenmanagement und vorausschauendes Risikomanagement wichtiger denn je.

Dabei unterstützen wir Sie – mit maßgeschneiderten Lösungen, schnell und effizient.

 

Kontakt aufnehmen

Die drei Säulen der Stabilität: Liquidität, EBITDA, Lieferkette

Um auch in Krisenzeiten handlungsfähig zu bleiben, ist es unabdingbar, die drei Dimensionen Liquidität, Ergebnis und Lieferkette kontinuierlich zu beobachten und ein möglichst präzises Forecasting zu betreiben.

Grundsätzlich gilt: 

Tun Sie alles, um mit Ihren Partnern in der Lieferkette handlungsfähig zu bleiben!

Sorgen Sie für ein stabiles Polster und optimieren Sie Ihr Working Capital nachhaltig.

 

Mehr über Liquiditätssicherung

Verbessern Sie mit Hilfe von intelligentem Kostenmanagement Ihr Gesamtergebnis.

 

Mehr über EBITDA-Optimierung

Stellen Sie die Supply Chain resilienter und nachhaltiger auf.

 

Mehr über Lieferkettenstabilität

 

Risikomanagement Studie

Unsere aktuelle Risikomanagement-Studie belegt, dass Corona für viele Unternehmen der Weckruf war, um ein strukturiertes Risikomanagement zu etablieren. Dazu zählt:

  • Transparenz über die eigene Lieferkette
  • Identifikation von Lieferrisiken
  • Priorisierung der Bedarfe
  • Entwicklung von Maßnahmen

Zur Studie

Ihr  Ansprechpartner in der Krise

Thibault Pucken

COO & Managing Director

contact@inverto.com Kontakt

 

Insights zum Thema Krisenmanagement

Kundenmagazin

Kundenmagazin - Professionelles Risikomanagement

In unserem Kundenmagazin zeigen wir, was ein strukturiertes und proaktives Risikomanagement leisten kann und wie Sie ein solches implementieren können.

Fachbeiträge

Reagieren bevor die Ampel auf rot springt

Risiken vorherzusehen, wenn Firmen früh genug ansetzen und Maßnahmen proaktiv ergreifen.