Design-to-cost bei einem Elektrotechnikunternehmen

Standardisierung von bestückten Leiterplatten (PCBA)

Unser Kunde ist ein Hersteller von Kompressoren für Kühllösungen in der gewerblichen Kältetechnik.

Kostenreduzierung im Einkauf von elektronischen Komponenten

Mit dem Ziel, Optimierungspotenziale aufzuzeigen und die Einkaufskosten signifikant zu reduzieren wurden wir beauftragt. Der Fokus des Projektes lag auf dem Einkauf von elektronischen Komponenten.

Potenzialerschließung durch Nutzung technischer und kommerzieller Hebel

Unsere initiale Analyse offenbarte neben Kostensenkungspotenzialen auch Möglichkeiten zur Verbesserung im technischen Bereich. Zu Beginn des Projektes verbaute das Unternehmen in seinen verschiedenen Kompressoren acht unterschiedliche Leiterplatten. Auch die Anzahl der einzigartigen Komponenten war mit über 350 relativ hoch.

Über Target Costing definierten wir zunächst realistische Zielpreise für die PCBAs und die wichtigsten Komponenten, um dann im Anschluss über die Design-to-Cost eine neue standardisierte Plattform festzulegen. Bei den PCBAs konnten wir die Varianten auf diese Weise komplett eliminieren, sodass das Kältetechnikunternehmen nur noch eine standardisierte PCBA einkauft und in den Kompressoren verbaut. Auch bei spezifischen elektronischen Komponenten wurde über diese Methodik die Anzahl der Varianten auf die Hälfte reduziert.

In diesem Zuge wurden auch die technischen Spezifikationen auf den Prüfstand gestellt und komplett überarbeitet. Dadurch konnte unter anderem die benötige Beschichtung und der Materialeinsatz um über 30 Prozent eingespart werden.

Für PCBAs und spezielle Komponenten konnte das Projektteam durch technische Optimierung, Standardisierung und damit verbundene Mengeneffekte Einsparungen im Millionenbereich erzielen. Zu-dem wurden die Prozesse zur Testung optimiert und dadurch die Zykluszeiten um 20 bis 50 Prozent reduziert.

Neben den technischen Anpassungen wurden über kommerzielle Hebel weitere Einsparpotenziale erschlossen – mit Hilfe von umfassenden Ausschreibungen, durch offene Kalkulationen und gezielte Verhandlungen mit Lieferanten.

Ergebnisse

  • Standardisierung bestückter Leiterplatten durch Design-to-Cost
  • Reduzierung der Varianten bei speziellen elektronischen Komponenten
  • Kosteneinsparungen im Millionenbereich

Unsere Experten aus der Elektrotechnik

Lars-Peter Häfele

Managing Director

contact@inverto.com Kontakt

Sebastian Wellmann

Principal

sebastian.wellmann@inverto.com Kontakt

Unsere Insights aus der Industrie

Industriegüter & Maschinenbau

Syntegon: Innovativer Einkauf gewinnt BME-Preis

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. hat Syntegon mit dem Innovationspreis 2021 ausgezeichnet.

Industriegüter & Maschinenbau

Spare Parts Management

Experteninterview - Spare Parts Management: Ein Frühjahrsputz, der sich lohnen kann

Industriegüter & Maschinenbau

Durch Should Costing zu fairen Einkaufspreise

Mit Should Costing inadäquate Konditionen bei komplexen Zulieferprodukten vermeiden.