Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

deDeutsch
Headergrafik

Risikoprävention im Einkauf – Die wichtigsten Studienergebnisse auf einen Blick

Aktuelle Risikomanagement Studie zeigt: Einkäufer sehen Herausforderungen insbesondere in der IT-Kriminalität und bei Lieferantenausfällen.

Auch 2016 haben wir auf dem BME Symposium sowie online unsere jährliche Studie zum Thema Risikomanagement im Einkauf durchgeführt.

Wir wollten wissen, welche aktuellen politischen und wirtschaftlichen Ereignisse für Einkäufer ein Risiko darstellen und mit welchen Maßnahmen die Unternehmen diesen Herausforderungen begegnen.


Auszug der Kernergebnisse:

  • 53 Prozent der Befragten sehen IT-Kriminalität als größtes Risiko für ihr Unternehmen, gefolgt vom Brexit (43 Prozent) und dem Wahlsieg von Donald Trump (38 Prozent).
  • Höchste Priorität im Einkauf haben Beschaffungsrisiken durch Lieferantenausfälle (62 Prozent). Das Thema erhält mit einem Anstieg von 24 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr Aufmerksamkeit.

 

Laden Sie hier die vollständigen Studienergebnisse zum Thema Risikomanagement im Einkauf kostenlos herunter:

 

  • Köln
  • Hong Kong
  • London
  • Mumbai
  • München
  • Rotterdam
  • Shanghai
  • Wien
  • Zug

We deliver results.