Telefonnummer

+49 221 485 687 0

Suche

Sprache wählen

Lieferantenmanagement Unternehmensberatung

Aufbau eines systematischen Lieferantenmanagements

Wie Supplier Relationship Management & strategische Lieferantenintegration Ihre Wertschöpfung steigern.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind Qualität, Innovationsfähigkeit und Versorgungssicherheit gefragt, die nur gemeinsam mit Lieferanten als Wertschöpfungspartner erzielt werden können. Wir zeigen Ihnen wie Sie ein professionelles Supplier Relationship Management gewinnbringend aufbauen und wichtige Innovationen für Ihr Unternehmen sichern.

Um die Zusammenarbeit mit den richtigen Partnern zu intensivieren, sollte das Lieferantenmanagement als strategischer Prozess in Ihrem Unternehmen verankert sein. Zu Beginn sollten umfangreiche Analysen zur Lieferantenbewertung durchgeführt werden, um eine zielgerichtete Lieferantenintegration sicherzustellen.

Durch ein professionelles Supplier Relationship Management kann Ihr Unternehmen Innovationen und Wachstum fördern und damit Wettbewerbsvorteile sichern. Entwickeln Sie Ihren Einkauf zum Wertschöpfer für Ihr Unternehmen und zum attraktiven Partner für Ihre Lieferanten.

Wir bieten Ihnen professionale Analysen, Lieferantenbewertung- und kategorisierung, Strategieentwicklung und Implementierung eines Supplier Relationship Managements.

Strategisches Lieferantenmanagement

lieferantenmanagement-beratung-supplier-relationship-management-consulting

 

Wie gehen wir dabei vor?

Analyse

Im ersten Schritt analysieren wir den aktuellen Reifegrad Ihrer Lieferkette um zu prüfen, welche Maßnahmen getroffen werden müssen um Ihre Supply Chain Performance auf Top-Level zu bringen.

Zur Vorbereitung auf das strategische Lieferantenmanagement und die Lieferantenintegration zeigen wir Ihnen zudem anhand einer Mehrwertanalyse, wie sich die Einführung des neuen Lieferantenmanagements auf Ihr Unternehmen auswirken kann.

Lieferantenbewertung und -kategorisierung

Programme zur Lieferantenentwicklung oder -integration basieren neben traditionellen Merkmalen wie Produktqualität, Preis, Konditionen und Logistikleistung auch auf Faktoren wie Innovationsfähigkeit, Nachhaltigkeit, Technologie und Versorgungssicherheit. Dies ermöglicht bereits frühzeitig, Lieferanten mit potenziell unzureichender Performance zu er­kennen und auszuschließen. Die Messung der Innovationsfähigkeit von Lieferanten ist dabei eine Herausforderung, die vor allem qualitative Beurteilungspunkte be­nötigt.

Die Bewertung Ihrer Lieferanten ist besonders wichtig, um herauszufinden wo sich eine strategische Fokussierung lohnt, um zielführende Investitionen zu tätigen. Welche Lieferanten bieten für Ihr Wachstum besonders große Potenziale? Anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs führen wir die Lieferantenbewertung durch und holen Feedback in allen relevanten Fachbereichen Ihres Unternehmens ein (Einkauf, Produktentwicklung, Produktion, Logistik etc.).

 

lieferantenbewertung-segmentierung-beratung-inverto

 

Strategieentwicklung

Nach der ersten Lieferantenbewertung findet die Kategorisierung Ihrer Lieferanten statt. Die Segmentierung dient als Basis für die geplante Vorgehensweise bei einzelnen Lieferanten, im Rahmen Ihres Supplier Relationship Managements. Wir entwerfen für Sie eine Strategie zur zielgerichteten Bearbeitung und Qualifizierung Ihrer Lieferanten.

Wir zeigen Ihnen, bei welchen Lieferanten sich eine Weiterentwicklung, Kooperation oder Partnerschaft lohnt und wie Sie diese optimal gestalten. Nutzen Sie die Potenziale Ihrer Lieferanten systematisch.

Lieferantenqualifikation und –förderung

Lieferanten, die den definierten Bewer­tungskriterien entsprechen, können für eine intensivere Förderung in Frage kommen. Für die Lieferantenentwicklung werden maßgeblich die im Bewertungs­prozess erhobenen Schwachstellen als Entwicklungspunkte aufgegriffen. Je nach Situation und Defizit werden Ziele und Maßnahmen vorgegeben, die die Liefe­rantenperformance verbessern sollen. Dabei können beispielsweise im Rahmen gemeinsamer Workshops die Lieferqualität verbessert und Prozesse harmonisiert werden.

Durch die Entwicklung der als besonders stark kategorisierten Lieferanten nutzen Sie das Leistungspotenzial vollständig aus. Somit gewinnen Sie die richtigen Partner für die strategische Lieferantenintegration. Die Lieferanten können dabei an der Prozess- und Produktverbesserung des Unternehmens teilhaben oder sogar in die Entwicklungs­prozesse Ihres Unternehmens integriert werden.

Training

Selbst ein hochqualifiziertes Einkaufs-Team, welches Top-Konditionen in Verhandlungen erzielt, benötigt die entsprechenden Skills, um die Lieferantenbeziehungen strategisch steuern zu können. Die neuen Herausforderungen führen dazu, dass ihr Einkauf ein komplexeres Aufgabennetz zu bewerkstelligen hat.

Als Schnittstelle von internen Abteilungen wie der Produktentwicklung und externen Lieferanten ist der Einkauf der ideale Dreh- und Angelpunkt zur Hebung von Potenzialen im Lieferantenmanagement und der Innovationsförderung für Ihr Unternehmen. Wir trainieren Ihren Einkauf dahingehend und entwickeln ihn zu einem High-Performance-Team.

Tools

Wir zeigen Ihnen nicht nur auf dem Papier, wie Ihr Unternehmen den Erfolg sichert. Wir setzen das entwickelte System auch für Sie um.

E-Procurement ist Voraussetzung für die Digitalisierung im Einkauf. Auch Ihre Lieferanten bereiten sich auf die fortschreitende Digitalisierung vor, wodurch effiziente, digitale Prozesse in der Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten zunehmen und die Effizienz fördern. Ein professionelles Supplier Relationship Management erfordert daher eine schnelle und effiziente Aufbereitung von Einkaufsdaten durch innovative Tools.

Dazu analysieren wir Ihre Bedarfe und definieren ein Soll-Profil entsprechend der neuen Prozesse. Wir evaluieren passende Dienstleister für eine Ausschreibung und führen für Sie die entsprechenden Verhandlungen, sodass Sie das beste Tool für Ihre Bedarfe erhalten. Nach Vergabe begleiten wir Sie vollständig bei der inhaltlichen und technischen Implementierung.

Messbare Ergebnisse und Controlling

Ein strategisches Lieferantenmanagement beinhaltet auch ein konsequentes Lieferantencontrolling. Das strategische Controlling geht hierbei über das Monito­ring von Kennzahlen zur Lieferperforman­ce hinaus. Indem es vor allem Risiken und Entwicklungspotenziale in den Bereichen Prozesse, Qualitäten und Wirtschaftlichkeit  aufzeigt, steht die Verbesserung der Leistung der Lieferanten im Vordergrund.

Durch dieses aktive Controlling wird sichergestellt, dass Sie die Potenziale des Supplier Relationships langfristig ausschöpfen können.

Datengestütztes Lieferanten-Risikomanagement

Ein aktives Risikomanagement ermöglicht Ihnen vorausschauend zu planen und frühzeitig auf Veränderungen des Marktes zu reagieren.

Dabei liegen die entscheidenden Werthebel nicht in der Technologie, sondern in der richtigen Interpretation der Daten, die entlang der Wertschöpfungskette entstehen.

Wir konzipieren und implementieren für Sie ein individuelles Supplier Risk Management-System, das regelmäßige Lieferantenbewertungen gewährleistet und über Früherkennungsmechanismen verfügt. So können Sie zukünftig aktive Maßnahmen zur Risikovermeidung in Ihrer Beschaffung durchführen und Ausfallkosten vermeiden. Mit einem datengestützten Lieferanten Risikomanagement sind sie optimal für die Zukunft der Digitalisierung aufgestellt.

 

inverto-consulting-supplier-relationship-management-lieferantenmanagement

 

Ihr Ergebnis

  • Reduktion der Prozesskosten und kontinuierliche Verbesserung der Wertschöpfung entlang der Lieferkette.

 

Möchten Sie Ihre Lieferanten optimal integrieren und deutliche Wettbewerbsvorteile im Zuge der Digitalisierung sichern?

Frank Welge (frank.welge@inverto.com) und Lars-Peter Häfele (lars-peter.haefele@inverto.com) stehen Ihnen bei Fragen rund um das Thema Lieferantenmanagement gerne zur Verfügung.

 

 

Projekte

Co-Sourcing: Wie Stabilus Abhängigkeiten vermeidet und das Lieferantenportfolio optimiert.



Aktuelle Veröffentlichungen der Kategorie Lieferantenmanagement

industrie 4.0 studie consulting

Aktuelle Studie: Wie Top-Manager Industrie 4.0-Vorhaben verstehen und zum Erfolg führen können.

Supply Chain Management Consulting

Themenpapier: Optimieren Sie Ihre Wertschöpfung durch mehr Effizienz in der Supply Chain.

Supply Chain Kennzahlen - Studie zur Leistungsmessung

Die wichtigsten Kennzahlen: Wie Sie die Leistung der Supply Chain in der Lebensmittelindustrie richtig messen.

Das sagen unsere Kunden über uns


Philipp Kraiss, Geschäftsführer, mymuesli

„Die Umstellung von bedarfsgetriebenen Beschaffungsprozessen auf systematische, strategische Ausschreibungsprozesse mit Abschluss von Jahresverträgen zu optimalen Preisen hat uns nicht nur erhebliche Einsparungen gebracht, sondern unseren Einkauf in hohen Maße professionalisiert. Mit neuen Prozessen, einem optimierten Lieferantenpool und tieferem Rohstoff Know-how fühlen wir uns dank INVERTO gewappnet, unser geplantes weiteres Wachstum sicherzustellen und die doch sehr speziellen Bedarfe professionell zu decken.“

Thomas H. Ahrens, CEO, COMPO EXPERT Group

„Mit hochqualifizierten Mitarbeitern und professionellem Methodenwissen hat INVERTO die in der Analysephase festgestellten Potenziale für unsere direkten und indirekten Bedarfssegmente im anschließenden Einkaufsprojekt letztlich sogar um rund 30 Prozent übertroffen. Der Erfolg dieses Einkaufsprojektes hat uns veranlasst die Zusammenarbeit mit INVERTO fortzusetzen.“

Frau Mag. Katharina Schneider, Inhaber und CEO, Mediashop

„Mediashop hat es zusammen mit INVERTO geschafft den Supply-Chain- und Einkaufsprozess über den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte effizient und transparent aufzusetzen. Unsere Organisations- und Prozesslandschaft hat sich dadurch weiterentwickelt und professionalisiert. Parallel wurden gemeinsame Beschaffungsaktivitäten und Nachverhandlungen im Bereich der direkten und indirekten Kosten durchgeführt, wo sehr gute Einsparungsergebnisse realisiert wurden. Nach diesem erfolgreichen Projekt kann Mediashop auf attraktivere Einkaufskonditionen zurückgreifen und die weitere Expansion auf einen strukturierten Prozessablauf aufbauen.“

Robert Jung, CEO, Nordsee Holding GmbH

„Neben der Verbesserung der Einkaufspreise hat INVERTO es in einem sehr professionellen und effizienten Prozess geschafft, ein komplexes Thema transparent zu machen und nachhaltige Standards zu etablieren. “

Referenz INVERTO Austria

Ralf Velten, Geschäftsführer, Diamant Nahrungsmittel GmbH

„Mit gutem Fachwissen und Verständnis für Branchengegebenheiten hat INVERTO die Potenziale in unserem Einkauf treffsicher identifiziert und detailliert begründet. Auf Basis der Analyse konnten wir die aufgezeigten Potenziale heben und diese teilweise sogar noch übertreffen. INVERTO hat somit die Grundlage für einen optimierten Einkauf bei Diamant geschaffen.“

Wolfgang Ehrk, COO, Oerlikon Leybold Vacuum GmbH

„INVERTO hat uns geholfen den Einkauf bei Oerlikon Leybold deutlich zu professionalisieren. Mit einer verbesserten Organisation und durch das Projekt geschulten und motivierten Mitarbeitern können wir uns optimal den Anforderungen an einen modernen Einkauf stellen.“

Christoffer Nyqvist, Head of Category Management Indirects, Lufthansa Group

„Wir haben unsere Einkaufsziele deutlich übertroffen. Die auf nachhaltige Strukturveränderung ausgelegte Einkaufsberatung von INVERTO hat hierzu einen entscheidenden Beitrag geleistet.“

Christof Blumenröther, Leiter Strategischer Einkauf, Belden EMEA

„INVERTO hilft mir, in unserer komplexen, dezentralen Organisation Potenziale nicht nur aufzuzeigen sondern auch erfolgreich umzusetzen.“

Mag. Susanne Schneider, Geschäftsführende Gesellschafterin, ODÖRFER Haustechnik GmbH

„Durch die Zusammenarbeit mit der INVERTO GmbH, haben wir es in einer intensiven Phase geschafft, die zukünftige Vorgehensweise für Verhandlungen zu definieren und in der Gesellschaft zu verankern. Der strukturierte Ansatz zur Erarbeitung von Verhandlungshebeln wurde im Zuge der Jahresgespräche implementiert und hat uns geholfen sehr gute Ergebnisse zu realisieren. Wir konnten durch das Projekt dauerhaft eine gleichbleibende und professionelle Qualität unserer Einkaufsaktivitäten sicherstellen.“

Harald Joos, CEO DEMAG Cranes AG

„INVERTO hat durch Konzentration und Bündelung aller Einkaufsprozesse unsere Einkaufskosten deutlich reduziert, die Lieferantenperformance verbessert und den Unternehmenswert nachhaltig gesteigert.“

DR. Norbert Schiedeck, Geschäftsführer, Vaillant Group

„INVERTO setzt bei Vaillant durch die Bank ausgezeichnete Berater ein; Ihr Team arbeitet sehr strukturiert und sachorientiert und hat es verstanden, unsere Organisation in kurzer Zeit von unserem Projekt zu überzeugen. Ich gratuliere Ihnen zu diesem Team.“

Yves Müller, Vorstand Finanzen Tchibo GmbH

„Die überzeugenden Argumente für INVERTO waren: Die methodische Vorgehensweise, die hochqualifizierten Mitarbeiter und das faire Geschäftsmodell.“

Christoph Schuh, Vorstand

„Mit Unterstützung von INVERTO konnten wir für unsere Tochterfirmen HolidayCheck und ElitePartner im Mediaeinkauf Performancesteigerungen im siebenstelligen Bereich erzielen und gleichzeitig qualitative Verbesserungen wie eine genauere Zielgruppenansprache erreichen. In einem mehrstufigen Prozess wurde eine zu unseren Anforderungen passende Media Agentur ausgewählt.“

Wolfgang Neussner, Geschäftsführer p2 cosmetics und Vorstand Palmers Textil AG

„INVERTO hatte das gleiche Verständnis von Qualität hinsichtlich der eingesetzten Rohstoffe wie wir und hat unsere hohen Anforderungen an die Lieferanten jederzeit im Auge behalten. Gemeinsam konnten wir mittels eines professionellen Ausschreibungsprozesses Wettbewerb unter den Produzenten schaffen und eine optimale Lieferantenbasis aufbauen. Das prognostizierte Projektergebnis wurde übertroffen und die Zusammenarbeit mit INVERTO ist durch nachhaltigen Erfolg gekennzeichnet.“

Henning Pröpper, Geschäftsführer, Off Price GmbH

„INVERTO hat uns bei unseren China Sourcing Aktivitäten unterstützt. Durch außergewöhnliches Engagement, gute Marktkenntnis und das Lieferantennetzwerk der INVERTO-Offices in Shanghai und Hongkong konnten wir Einsparungen von 14 Prozent erzielen.“

Raimund Luig, Vorstand Handel, Kaiser’s Tengelmann

„Die Reputation von INVERTO im Markt und die sehr erfolgreichen Projekte bei einigen anderen Handelsunternehmen haben uns die Entscheidung leicht gemacht. Durch die enge Zusammenarbeit im Arbeitsalltag und individuelle Coachings hat INVERTO einen entscheidenen Beitrag dazu geleistet, dass das Category Management von Kaiser`s Tengelmann effizienter wurde.“

Jörg Moser, Geschäftsführer, infood GmbH

„INVERTO begleitet unsere Führungs-Mitarbeiter intensiv im Rahmen eines Coaching-Programmes zur weiteren Stärkung der Strukturen unserer Einkaufsabteilung und der Professionalisierung von Verhandlungsführung und -strategie. So können wir von der Erfahrung der Berater profitieren und die erstellten Konzepte direkt im Geschäftsalltag umsetzen. Auf diese Weise hat INVERTO dazu beigetragen, dass wir unsere Einkaufsorganisation optimieren konnten und uns nun für Herausforderungen im Einkauf bestens gewappnet fühlen.“

Thomas Wahle, CFO, LLOYD Shoes

„Mit Hilfe der Branchenerfahrung der Berater und professionellen Tools konnte INVERTO in unserem Einkauf Potenziale aufzeigen, mit denen wir so nicht gerechnet hätten. Die Zusammenarbeit hat uns dafür sensibilisiert, dem Einkauf in unserem Unternehmen eine noch höhere Bedeutung beizumessen.“

Melanie Dummin, Owner and CEO THE BRAND MANAGEMENT, ehemalige Marketing Geschäftsleitung CHRIST

„Mit der Unterstützung von INVERTO ist es uns gelungen ein neues, nachhaltiges und stabiles Netzwerk für CHRIST zu schaffen. Die ersten großen und für uns bedeutenden Projekte wie der CHRIST Jahreskatalog, diverse Flyer und Mailings wurden erfolgreich und überaus qualitativ umgesetzt. Ich danke den Beratern von INVERTO für die flexible und auch hoch professionelle Zusammenarbeit in der Vorbereitung, Begleitung und Implementierung.“

Dr. Frank Hiller, Mitglied des Vorstands, LEONI AG

„INVERTO hat maßgeblich zur Transformation des Einkaufs bei LEONI beigetragen. Das Team hat die Positionierung des Einkaufs in der Organisation gestärkt, seine Effektivität erhöht und gleichzeitig Kostensenkungen über Plan realisiert.“

Thomas Ptok, Geschäftsführer Megazoo Österreich

„Die Eröffnung von Märkten ist durch die Größe der einzelnen Märkte sehr aufwendig und muss gut geplant werden. Wir konnten hierbei von der Erfahrung der INVERTO Berater profitieren.“

Volker Gabel, Kaufmännischer Leiter

„Die Transparenz über Produkte, Dienstleistungen und Preise auf den Lieferantenmärkten, die INVERTO lieferte, war der Schlüssel für unser erfolgreiches Projekt. Das Ziel, für das gleiche Budget mehr Marketingmaßnahmen durchführen zu können, haben wir erreicht.“

Maximilian Kummerer, Leiter Supply Chain Management

„Die Marktresonanz war sehr positiv und die hohe Angebotsquote hat großes Interesse, aber auch den hohen Wettbewerbsdruck der Spediteure aufgezeigt. Die vorgestellten Lösungen waren fast alle individuell und hochwertig. Die Arbeitsintensität, mit der INVERTO vorgegangen ist, hätten wir alleine nicht aufbringen können.“

Christian Harm, Leiter Konzerneinkauf

„INVERTO hat sich für KION als starker Partner in der Umsetzung der Einkaufspotentiale erwiesen!“

Jens-Peter Schütz, ehemaliger Geschäftsführer STADA GmbH

„Die Professionalität von INVERTO, die sehr gute elektronische Plattform e-contor und das Know-How der Berater haben dazu geführt, dass alle Erwartungen an das Projekt voll erfüllt wurden.“


  • Köln
  • Hong Kong
  • London
  • Mumbai
  • München
  • Rotterdam
  • Shanghai
  • Wien
  • Zug

We deliver results.